Die ernstzunehmende Schwester des boreout

Ein Thema über das oft gesprochen wird ist die stetig wachsende Anzahl der Menschen mit einer zu hohen Belastung im (Arbeits-)Leben mit den entsprechenden Folgen.

 

Viel zu wenig, wird über die kleine Schwester des Burnout geschrieben.

 

Denn auch die Anzahl der Menschen, denen im Job langweilig ist, wird drastisch mehr. Die Scham davor, überhaupt darüber zu sprechen, hält sie aber davon ab. Vielleicht auch Dich bisher?

 

Ein Boreout kann durch ständige Unterforderung im Job entstehen. Die Quantitative und die Qualitative. Im ersten Fall hat man einfach zu wenig zu tun. Bei der zweiten Variante erledigt man Arbeiten, bei denen man sein Wissen oder seine Fähigkeiten nicht einbringen kann.

Die Schweizer Unternehmensberater Philippe Rothlin und Peter Werder haben zum Thema Boreout ein Buch veröffentlicht. Sie schätzen, dass der gesamtwirtschaftliche Schaden durch Boreout in Deutschland über 250 Milliarden Euro beträgt. 

 

Das Letztere könnte Dir noch egal sein, aber es ist deine Lebenszeit und die ist eigentlich unbezahlbar.

 

Hilfe mir ist langweilig!

 

Du hast um 9 Uhr vorm ersten Kaffee schon den Hauptteil deiner Tätigkeit erledigt oder "streckst" alle Tätigkeiten ins Endlose, damit es nicht so auffällt. Tägliche Unterforderung und Langeweile ist eine Tortur.

Zusätzlich tust Du hoch beschäftigt oder wichtig und ärgerst Dich den ganzen Tag darüber, daß Du eigentlich mal eine hohe intrinsische Motivation hattest. Aber wo ist die geblieben?

 

Aufgaben- und Stellenprofil unterfordern Dich und langweilen Dich kolossal. Eine tägliche Qual. 

Nur erzählen kannst Du es niemanden. Deine Kollegen haben meistens das andere Thema und so fühlst du Dich falsch und das fühlt sich in der Summe sehr ungesund an, um es mal harmlos zu formulieren. 

 

Zum Glück weiß man heute, daß Boreout genauso ernstzunehmend ist, wie das "Ausbrennen". Die ernstzunehmende Schwester vom Burnout kannst Du mit mir vertraulich thematisieren und wirst wieder spüren, wofür Du wirklich brennst!

 

Eins der neurobiologischen Grundmotive von jedem Menschen ist Inspiration & Leichtigkeit . Hier kommt Dopamin ins Spiel und Du bist in Freude und hast Interesse an den Dingen, die Du tust und die Dich umgeben.

 

Boreout betrifft mehr Menschen als Du denkst. 

 

Renate kam vor ein paar Jahren bereits zu mir und war Teamleiterin in einer Versicherung.

Im Feedbackgespräch gab ihr Chef ihr folgende Worte mit:

 

"Sie führen motivierend und wertschätzend. Sie müssen jedoch lernen sich in Geduld zu üben und  darauf achten, nicht die eigenen Leistungserwartungen auf alle Mitarbeiter gleichermaßen zu übertragen.

Etwas mehr Gelassenheit kann dabei hilfreich sein!"

 

Renate verstand weder was er ihr damit sagen wollte, noch was sie ändern sollte.

Die routinierten Abläufe nervten sie zusätzlich recht schnell und die anfängliche Freude am neuen Job verschwand recht zügig.

 

In einem bürokratischen, streng nach Abläufen, Hierarchien und Prozessen organisiertem Konzern zu arbeiten kann ebenfalls für Führungskräfte eine Gefahr sein. Menschen, die schnell sind und die Dinge anpacken wollen, laufen nicht nur Gefahr ausgebremst zu werden.

Es kann einfach mega langweilig sein. 

 

Boreout  ein unbekanntes Phänomen lässt grüssen. Wenn Mitarbeiter oder Führungskräfte sich langweilen ist Gelassenheit nicht allein hilfreich. 

 

Da wir heute mittlerweile viel mehr über unsere Gehirne wissen, spielt bei solchen Themen auch immer das Thema Neurodivergenz hier mit rein.

 

Wir sind einfach nicht alle für dieselben Jobs gemacht und die Chance im großen See der Möglichkeiten da heute das passende zu finden, ist einfacher, wenn du weißt wo deine Stärken liegen .

 

P.S.: Wenn Du mehr zu mir und meiner Arbeit erfahren möchtest, schau gern hier vorbei.

 


 

©Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.